Naturheilkunde

Wenn konventionelle Therapien nicht zum gewünschten Erfolg geführt haben, suchen viele Menschen nach anderen Behandlungsmöglichkeiten. Durch ganzheitliche Betrachtung des menschlichen Körpers und alternative Therapieformen versuchen:

auf natürliche Weise eine Genesung von akuten und chronischen Erkrankungen herbeizuführen.

Ablauf der Behandlung in 3 Schritten

  1. Der Therapeut versucht mittels Fragen, geschultem Tasten und visuellem Analysieren die Ursachen für bestehende Symptome herauszufinden, um diese zu behandeln. Dazu benutzt er die erste Therapiesitzung.

    Im Anschluss werden alle gefundenen Störungen in Funktion und Lage von Strukturen des Patienten und deren vermeintliche Ursachen besprochen, sowie der Behandlungsplan und Ablauf erläutert.

  2. Die zweite Sitzung besteht aus einer Kurzuntersuchung und der ersten vollständigen komplexen Behandlung.

    Da jeder Mensch unterschiedlich schnell und stark reagiert, wartet man 21 Tage bis zur dritten Sitzung ab, um zu sehen, was der Körper des Patienten mit seinen Selbstheilungskräften korrigieren konnte.

  3. In dieser dritten Sitzung werden auch die Anzahl der voraussichtlich noch notwendigen Behandlungen besprochen.

    Eine Sitzung dauert ca. eine Stunde. Der Patient sollte sich 72 Stunden nach der Sitzung maximale Ruhe gönnen, um die Wirkung der Behandlung optimal auszuschöpfen.